Ferienwohnung Kleine Krabbe in Greetsiel
Wattenmeer bei Greetsiel
   
Greetsiel / Krummhörn | die Wohnung | Anfrage / Belegung | Impressum
   
Greetsiel - Krummhörn

Greetsiel blickt auf eine über 650-jährige Geschichte zurück. Das historisch gewachsene Fischerdorf ist mittlerweile zu einem der beliebtesten Urlaubsorte an der deutschen Nordseeküste geworden.

Das Dorf hat ca. 1500 Einwohner und gehört seit 1972 zur Gemeinde Krummhörn, deren Verwaltung ihren Sitz in Pewsum hat. Die Entfernung zu den nahegelegenen Städten Emden und Norden beträgt 15 - 20 km. In der Hauptsaison leben zum Teil über 6000 Menschen in dem Urlaubsort.

Bild 1 von 18
Bild  2 von 18
Bild 3 von 18
Bild 4 von 18
Bild 5 von 18
Bild 6 von 18
Bild 7 von 18
Bild 8 von 18
Bild 9 von 18
Bild 10 von 18


Bekannt wurde Greetsiel vor allem durch seinen malerischen Hafen und die Zwillingsmühlen. Der Hafen und die historischen Gebäude im Ortskern dienten in den letzten Jahrzehnten als Kulisse für Kino- und Fernsehfilme. Besondere Bekanntheit erlangte der Pilsumer Leuchtturm, der ca. 3 km von Greetsiel entfernt ist. Populär wurde der Turm besonders durch den Film "Otto - Der Außerfriesische" des Komikers Otto Waalkes.

Zu empfehlen sind Ausflüge nach Emden mit einem Besuch der Kunsthalle, die Henri Nannen seiner Heimatstadt schenkte, sowie eine Besichtigung des Ostfriesischen Landesmuseums im Rathaus am Delft oder nach Norddeich in die Seehundaufzucht- und Forschungsstation.

Von Mai bis Anfang Oktober werden beinahe täglich von Greetsiel aus Tagesausflüge zu den nahegelegenen Inseln Borkum, Juist und Norderney angeboten, sowie Ausflüge zu den Seehundbänden in den Nationalpark Wattenmeer.
Hans Siebrands / Marina Velikopolskaya - Holunderweg 4 - 26736 Krummhörn - Telefon: 0 49 27 - 939 65 29 - Mobil: 0 162- 877 50 25